DEU

RAVENNA BESUCHEN

Ein Urlaub an den Stränden von Lido di Savio bietet große kulturelle Möglichkeiten: Besuchen Sie Ravenna, die Stadt der Mosaike. Seit mittlerweile einigen Jahren wurden die Denkmäler in Ravenna in der World Heritage List der Unesco aufgenommen: die Liste der Denkmäler die zum Weltkulturerbe gehören.
 
Die Schönheit der Basiliken, Mausoleen und Taufbecken von Ravenna ist so enorm, dass sie zu der Geschichte der Menschheit gehören, der ganzen Menschheit gehören. Ravenna zu besuchen ist ein unvergessliches Erlebnis. In Folge nennen wir eine Liste der wichtigsten Orte, die in Ravenna zu sehen sind.
Das Mausoleum von Galla Placidia ist ein kleines Gebäude in Form des lateinischen Kreuzes, von der Kaiserin Galla Placidia, zwischen 425 und 450 n.C. erbaut. Das Innere ist komplett mit Mosaiken bedeckt, in Farbtönen, die eine nächtliche und gedämpfte Atmosphäre simulieren. Besonders zu beachten sind: das große Sternenkreuz auf dem Gewölbe und die berühmte Darstellung des guten Hirtenaus dem Bogen über dem Eingang.

Basilika von San Vitale

In verschiedenen Schritten zwischen 526-527 erbaut, ist heute wahrscheinlich das wichtigste Denkmal von Ravenna. Ihr historischer und künstlerischer Wert ist unschätzbar. Der kreisförmige Grundriss der Kirche bietet den Besuchern einen atemberaubenden Blick auf die Apsis, wo sich die intakten glitzernde Mosaike, geschaffen um den Triumph des byzantinischen Kaisers Justinian zu feiern, befinden. Die beiden berühmten Szenen von Justinian mit seinem Gefolge und Theodora mit den Ministern und Matronen erscheinen eine nach der anderen seitlich des Hauptaltar. Sicherlich erwähnenswert sind auch die Skulpturen und die Reliefs der Kapitelle, und das teilweise erhaltene Labyrinth auf dem Mosaikboden.

Das Mausoleum von Theodoricus

Das Mausoleum wurde um 520 n.C. von Theodericus, als sein eigenes Grab, erbaut. Es ist eines der bekanntesten Denkmäler späten Antike, mit einem kreisförmigen Grundriss, auf zwei Stockwerken,  und nur aus weißem Marmor aus Istrien erbaut. Heute ist es von einem grünen Park umgeben, außerhalb der Mauern der Altstadt. Atemberaubend ist die Abdeckung des Daches, die aus einem einzigen Marmorblock mit einem Durchmesser von 11 Metern und Gewicht von 300 Tonnen besteht.

Sant'Apollinare Nuovo

Die große Basilika wurde auf Geheiß des Theodoricus Anfang des 6. Jahrhunderts erbaut. Es war ein Ort des Kults der Arier, aber nach den Eroberungen von Justinian wurde sie in eine katholischen Basilika umgewandelt. Aus diesem Grund kann man im Inneren Mosaiken verschiedener Zeiten der Geschichte Ravennas bewundern. Sant'Apollinare Nuovo enthält die größte Fläche aus Mosaik, die uns aus der Spätantike überliefert wurde. Berühmt sind zwei parallele Prozessionen der Heiligen Märtyrer und Heiligen Jungfrauen auf den beiden Wänden des Kirchenschiffs.

Sant'Apollinare in Classe

Ist das nahegelegenste Denkmal von Lido di Savio, weil es sich außerhalb des Zentrums von Ravenna befindet, an der Stelle, wo zur Römerzeit der Hafen der Stadt war. Heute hat die Mündung des Po die Küste um einige Kilometer verschoben, weshalb die Basilika ist von Natur umgeben. Sie enthält wunderschöne Mosaike, unter denen sich die Dekoration der Apsis besonders heraussticht. Auf einem goldenen Hintergrund hebt sich die Figur des Bischofs Sant'Apollinare ab.
Möchten Sie Urlaubsangebote zu unschlagbaren Preisen erhalten?
ZUM NEWSLETTER ANMELDEN
Lidodisavio.it @ 2016 TITANKA! Spa - Alle Rechte vorbehalten
hier für weitere Informationen und Werbung klicken. Privacy Policy